2020

Neues vom Kalsmunt
23. Dezember 2020

Bürgermeister Dr. Viertelhausen erhielt aus den Händen des Vorsitzenden des Fördervereins Kalsmunt, Thorsten Rohde, die Dokumentation zum Turm. Diese hatte Steinmetz Jürgen Reitz im Auftrag des Vereins erstellt.

Kunst vom Kalsmunt
18. Dezember 2020

Holger Friedrich zeigte sich begeistert, als er vom Kalsmuntturm auf Wetzlar blickte. „Das sind hervorragende Motive für unsere Malerinnen und Maler!“, so der Leiter der Malkurse an der VHS in Wetzlar.

Impressionen vom Kalsmunt
29. November 2020

Die aktuellen herbstlichen Impressionen, vom Kalsmuntturm aus aufgenommen, begeistern. Aber sehen Sie selbst!Dank an Holger Friedrich für die Aufnahmen.

Dr. Kai Fischer übergab dem Vorsitzenden des Fördervereins Kalsmunt Thorsten Rohde die stolze Summe von 1500 €. „Wir sind sehr dankbar, dass uns Dr. Fischer so großzügig unterstützt“, sagte Rohde.

Der Herbst bringt jedes Jahr aufs Neue besondere Impressionen hervor. Wie der Kalsmunt im Herbst aussieht, davon können sie sich hier ein Bild verschaffen…

Auf dem vom Förderverein frisch gesäuberten Kalsmunt begrüßten Reiner Stroh und Thorsten Rohde 25 Gäste des Lions Club Wetzlar-Solms. Diese um ihren Präsidenten Dr. Bunk verfolgten interessiert eine einstündige Führung. Thorsten Rohde erläuterte hierbei die Ziele des Fördervereins, bisher umgesetzte Sanierungsarbeiten und die Funde der Grabungen.

In der jährlichen Freischnittaktion wurde auch dieses Jahr wieder eine Menge Grün auf dem Kalsmunt zusammengetragen.

Der Kalsmunt ist jetzt als Geopunkt im Nationalen Geopark Westerwald-Lahn-Taunus aufgenommen. Vertreter der Stadt, des Geoparks und des Fördervereins Kalsmunt enthüllten eine Gambione in der Nähe des Bergfrieds. Auf der Gambione ist eine Tafel angebracht, die über die Geschichte der Burganlage, den Geopark und den Basalt als vulkanisches Gestein informiert.

Auch dieses Jahr hat die Leica-Akademie wieder den Kalsmunt besucht. Vorstandsmitglied Markus Wack öffnete den Gästen den Turm, so dass diese die Aussicht genießen und Bilder anfertigen konnten. Selbstverständlich wurde auf Mundschutz und Abstandsregelungen geachtet.

Wenn die aktuelle Krise einmal gemeistert sein wird, werden die gesellschaftlichen Debatten, die durch „Corona“ überlagert werden, mit Macht zurückkommen. Eine dieser Debatten wird von der Frage dominiert, wie der gesellschaftliche Zusammenhalt in Deutschland gestärkt werden kann.