Übergabe der Kapelle am 25. Okt. 2018

Liebe Mitglieder, liebe Förderer und liebe Freunde des Kalsmunt,

es ist vollbracht! Die Mauern der Burgkapelle - 2017 freigelegt - sind restauriert. Die Kapelle steht nun allen Interessierten als Anschauungsobjekt für die bewegte Geschichte der Burganlage zur Verfügung. Finanziert und organisiert wurde dies aus den Mitteln des Fördervereins Kalsmunt e.V.

2019 wird die historisch-archäologische Einordnung noch durch Infotafeln abgerundet, welche in Zusammenarbeit mit der Stadt Wetzlar errichtet werden.

Die Kapelle demonstriert eindrücklich ein Stück Lokal- und Stadtgeschichte. In Zeiten wie den unseren, in denen immer heftiger diskutiert wird, was uns als Gesellschaft eigentlich verbindet, ist der Kalsmunt ein Ankerpunkt. An ihm lassen sich die zentralen Entwicklungen der letzten 1000 Jahre darstellen. Er bildet damit ein Stück unserer Identität.

Wir freuen uns, Sie zur Übergabe der restaurierten Kapelle am Donnerstag, 25. Oktober 2018, um 16 Uhr einladen zu können.

Für eine kurze Nachricht, ob Sie kommen werden, sind wir dankbar.

Mit freundlichen Grüßen

Thorsten Rohde

Vorsitzender, Förderverein Kalsmunt e. V.